Peter Cadisch    
Peter Cadisch

  • geb. 1960
  • Kindheit im Engadin und Bergell (Silvaplana / Soglio)
  • Klarinettenstudium am Konservatorium für Musik in Bern
  • Kompositionsstudien bei Max Deutsch (Paris), Jacqueline Fontyn (Bruxelles), Umberto Rotondi (Milano)
  • Preisträger des internationalen Kompositionswettbewerbes in Perugia und des Wettbewerbes für professionelles Kulturschaffen des Kantons Graubünden
  • Verschiedene Werkaufträge: Dedalo Ensemble (Brescia), Klibühni Schnidrzumft (Chur), Filmmusik für "Jesus goes to India" von Kali und Roma Fasciati, Firma Wirz zum 50. "Forum Aktuell", Urs Walker zum 125. Geburtstag von Hermann Hesse (Landesmuseum Zürich), mehrere Rahmenveranstaltungen für die 450-Jahr-Feier der Reformation im Bergell, Orchestra della Svizzera italiana
  • Initiant und Leiter des "engadiner klangfensters"
  • Mitglied des Schweizerischen Tonkünstlervereines, seit 2005 im Vorstand
  • Seine Werke wurden interpretiert von: Ruth Weber (Sopran), Annamaria Morini (Flöte), Urs Walker (Violine), Walter Grimmer (Violoncello), Jean-Jacques Dünki (Klavier), Teodoro Anzellotti (Akkordeon), Streichquartett des Collegium Novum Zürich, Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, Orchestra della Svizzera italiana, u.a.